Montag, 27. September 2010

Nicht Mutti macht seine Wäsche, sondern Vanessa Hudgens

Oh nein, nicht noch ein Fall von einem ausgelieferten jungen Mann, der ohne die Hilfe einer Frau keine sauberen Unterhosen in einen Schrank bekommt. Ja, man mag es kaum glauben! Auch im 21.Jahrhundert muss es noch lange nicht heißen, dass Waschmaschinen so einfach zu bedienen sind, dass auch Männer damit was anfangen können!


So gesehen nun bei einem der wohl begehrtesten Junggesellen Hollywoods, dem High School Musical Star Zac Efron. Zac plauderte nämlich nun in einem Interview mit einem Australischen Radiosender aus, dass er absolut kein Hausmann sein und das es gut mal vorkommen kann, dass sich die Dreckwäsche bei ihm für vier Wochen stapelt. Ja, ihr habt richtig gehört! *g* Auf die Frage hin, ob sich der Youngster vielleicht mal über eine Haushälterin nachgedacht habe, entgegnete er dann, dass das nicht nötig sei, denn seine langjährige Freundin Vanessa Hudgens sei super in Haushaltsdingen und würde dann das Waschen für ihn übernehmen (musicrooms.net).
Quelle: pinkclusive.de

Kommentare:

Jen hat gesagt…

Dem würde ich Feuer unterm Hinter machen,der würde täglich seine Wäsche waschen ...

Aber wenn sie sich das gefallen lässt,arme Vanessa
^^
LG Jen

Anonym hat gesagt…

haha ich würde ihm mit vergnügen alles hinterherräumen :-)